Ort

Informatik Uni-Stuttgart
Universitätsstraße 38, Stuttgart, Deutschland

Mehr Informationen

Mehr lesen

Datum

12. Februar 2019

Uhrzeit

13:00 - 16:00

Abschlussveranstaltung des Projektes SePiA.Pro

Das Team von SePiA.Pro hat in den letzten drei Jahren eine Smart Service Plattform für die intelligente Anlagenoptimierung in der Produktion unter dem Schirm des Forschungsprogramms „Smart Service Welt I“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) erarbeitet. Sie sind eingeladen, mit dem Team über die Ergebnisse zu diskutieren.

Über das Projekt

SePiA.Pro ermöglicht es kleinen und mittleren Unternehmen Dienste anzubieten und zu verwenden, die Sensordaten und Auftragsparameter aus modernen Industrie 4.0 Produktionsanlagen intelligent verwerten. Diese Dienste haben das Potential, Produktionsprozesse zu optimieren und einen Mehrwert bei allen Beteiligten zu generieren. Dazu wurden im Projekt SePiA.Pro offene, Cloud-basierte Servicekomponenten für die Paketierung, Datenerfassung und Datenanalyse entwickelt und erprobt, die zusammen die SePiA.Pro Plattform ergeben.

Bitte geben Sie uns bis zum 08. Februar 2019 Rückmeldung, ob Sie am Workshop teilnehmen werden. Bitte schreiben Sie dazu eine kurze Mail an gerd.gruenert@twt-gmbh.de mit einem Vermerk, ob Sie auch am Vorab-Vortrag „Einführung in die Servicemodellierung und Provisionierung mit OpenTOSCA“ teilnehmen möchten.

X

Stundenplan

13:00 - 13:50
optionaler Vortrag: Einführung in die Servicemodellierung und Provisionierung mit OpenTOSCA
14:00 - 14:10
Begrüßung und Eröffnung im Technology Partnership Lab Stuttgart
14:10 - 14:25
Vorstellung Inhalt und Ziele des Projekts SePiA.Pro
14:25 - 14:45
Vorstellung der SePiA.Pro Plattform
14:45 - 15:00
Live-Demonstration der SePiA.Pro Plattform
15:00 - 16:00
Diskussion und Feedback – Ihre Expertenmeinung ist gefragt
No Comments

Post A Comment