Steinbeis-Haus für Management und Technologie

Ort

Steinbeis-Haus für Management und Technologie
Filderhauptstraße 142, Stuttgart, Deutschland
QR Code

Datum

17. Mai 2018

Uhrzeit

13:30 - 17:00

Art

Workshop

Anwendungsmöglichkeiten von Datenbrillen

Ein gutes Beispiel dafür, wie neue Technologien Wertschöpfungsprozesse verändern und zusätzliche Gestaltungsmöglichkeiten eröffnen, ist der Einsatz von smarten Datenbrillen. Auch wenn viele der gegenwärtig verfügbaren Modelle aufgrund ihrer Größe und des Gewichts noch nicht für den Einsatz während eines kompletten Arbeitstages geeignet sind, lässt sich die fortgeschrittene Technik in immer mehr Fällen konkret anwenden.

Der Einsatz von Datenbrillen ist jedoch nicht nur großen Unternehmen vorbehalten. Im Gegenteil: durch die vergleichsweise geringen Erstinvestitionen besteht insbesondere für KMU eine niedrigschwellige Möglichkeit, erste Schritte vorzunehmen und somit die digitale Transformation im eigenen Unternehmen voranzutreiben.

Aufbauend auf zwei Impulsvorträgen aus dem Maschinenbau und Handwerk ist geplant, in einem interaktiven Workshop mögliche Anwendungsfelder von Datenbrillen im Maschinenbau und Handwerk zu identifizieren und sowohl den Nutzen als auch die Möglichkeit der technischen Umsetzung im Unternehmensalltag gemeinsam zu bewerten.

Bitte melden Sie sich spätestens bis zum 10. Mai 2018 verbindlich für die Veranstaltung an.

X

Agenda

-
Begrüßung der Teilnehmer und interaktive Vorstellungsrunde
Nina Steinhäuser, BWHM; Dr. Marc-Daniel Moessinger, VDMA; Patrick Weber, Ferdinand-Steinbeis-Stiftung
-
Impuls: Nachhaltiges Lernen mit Mixed Reality
Referent Kraus Maffei und Franz Mattes, AIT GmbH & Co. KG
-
Impuls: Dokumentation/Maintenance durch den Einsatz von Datenbrillen
Patrick Frey und Patrick Weber, Ferdinand-Steinbeis-Institut (FSTI)
-
Kaffeepause
-
Workshop: Identifikation von Anwendungsmöglichkeiten smarter Datenbrillen
Alle Teilnehmer
-
Austausch und Diskussion
Alle Teilnehmer