Das intelligente KMU - Eventpage

KI in der Produktion

Herzlich Willkommen zum Event „Das intelligente KMU“. Wenn Sie bei Ihrer Anmeldung den Workshop „Daten sind das Öl des 21. Jahrhunderts“ oder den Workshop „KI Hands-On: KI verstehen und ausprobieren“ gewählt haben, sind sie auf dieser Seite richtig. Hier finden Sie alle notwendigen Links zu den Vorträgen und zu Ihrem Workshop. Klicken Sie einfach auf den entsprechenden Button und Sie gelangen direkt zu den Online-Vortrags-Tools.

Damit vor allem die Vorträge geordnet ablaufen können, möchten wir Sie jetzt schon einmal bitten, bei den Vorträgen ihr Mikrofon auf stumm und die Webcam auszustellen.

In den Fragerunden können Sie sowohl ihr Mikrofon als auch die Chatfunktion nutzen. Stellen Sie uns so viele Fragen, wie Ihnen einfallen. Unsere Experten teilen ihr Wissen gerne mit Ihnen!

Vormittag
10:00 – 10:10
10:10 – 10:20
10:20 – 10:40
10:40 – 11:10
11:10 – 11:40
11:40 – 12:00

Einleitung in den Tag

Vortragender: Dr. Andreas Bildstein

Vorstellung der KI-Trainer im Projekt MittelstandDigital

Vortragender: Dr. Andreas Bildstein

KI in der Fertigung und Qualitätssicherung der Zukunft

Vortragender: Prof. Dr. Marco Huber

Vorhersage des Filterwechsels von Pumpen mit KI

Vortragender: Dr. Daniel Gaida, Stefan Wolf (tepcon GmbH)

Radikale Digitalisierung

Vortragende: Claus-Peter Praeg, Claudia Altenburger (Ingenics AG)

Diskussionsrunde zu den Umsetzungsprojekten

Moderation: Dr. Wolfgang Beinhauer, Dr. Daniel Gaida
Mittagspause: 12:00 – 13:00
Nachmittag
13:00 – 13:20
13:20 – 13:40
13:40 – 14:00

Big Data Strukturen

Vortragender: Arthur Grigorjan

Das Periodensystem der KI

Vortragender: Dr. Andreas Bildstein

Sicherheit, Grenzen und ethischer Rahmen von KI

Vortragender: Wolfgang Beinhauer
Workshops: 14:10 – 15:40

Daten sind das Öl des 21. Jahrhunderts. Hier lernen Sie es zu fördern!

Vortragender: Dr. Daniel Gaida, Sebastian Micus
Daten sind das A&O, wenn man etwas im Bereich der künstlichen Intelligenz machen möchte. In diesem Workshop lernen Sie alles was Sie wissen müssen, um Ihre Daten fit für KI zu machen. Konkret lernen Sie:

  • Wie man relevante und hochwertige Daten erhebt.
  • Wie und wo man Daten abspeichern kann.
  • Wie man Daten mit der Programmiersprache Python aus Dateien und Datenbanken einlesen kann.
  • Was bei der Datenvorverarbeitung beachtet werden muss.
  • Wie man Daten visualisieren kann.

KI Hands-On: KI verstehen und ausprobieren - eine interaktive Reise

Vortragender: Wolfgang Beinhauer
Der Einsatz von künstlicher Intelligenz ist in aller Munde. Vom autonomen Fahren, über Textverständnis, Bilderkennung, Spracherkennung hin zu IT-Sicherheit. Das Feld zum Einsatz von künstlicher Intelligenz ist riesig. Doch was bedeutet künstliche Intelligenz überhaupt? Gehen Sie mit uns auf eine interaktive Reise und lernen Sie was künstliche Intelligenz ist und wie sie funktioniert. Testen Sie ein neuronales Netz, verstehen sie, wie dieses Netz zu einem Output kommt und wenden Sie es in realen Anwendungsfällen an.
Die Mittelstand 4.0 Kompetenzzentren stellen sich vor
logo_md40_kompetenzzentren_vorlage
Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum Textil Vernetzt
Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Textil vernetzt unterstützt kleine und mittlere Unternehmen der Textilindustrie, des Textilmaschinenbaus und angrenzender Branchen beim Ausbau ihrer digitalen Fitness. Bei uns finden Sie Antworten auf Fragen der Digitalisierung aus der unternehmerischen Praxis. Das Textil vernetzt-Team setzt sich aus den vier Partnern Deutsche Institute für Textil- und Faserforschung (DITF), Institut für Textiltechnik (ITA) der RWTH Aachen University, Hahn-Schickard Gesellschaft für angewandte Forschung und Sächsisches Textilforschungsinstitut (STFI) unter Leitung des Gesamtverbandes textil+mode zusammen. Unterstützung erhalten Mittelständler an den Standorten der Textil vernetzt-Partner in Aachen, Berlin, Chemnitz, Denkendorf, Stuttgart und Villingen-Schwenningen, auf Veranstaltungen sowie in Praxisprojekten bei Unternehmen vor Ort. Dabei stehen die Schwerpunkte Arbeit 4.0, vernetzte Produktion, durchgängiges digitales Engineering, smarte Sensortechnik und Künstliche Intelligenz (KI) im Mittelpunkt. Textil vernetzt ist Teil des Förderschwerpunkts „Mittelstand-Digital“, der vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) initiiert wurde, um die Digitalisierung in KMU und dem Handwerk voranzutreiben. Lesen Sie mehr zu uns, unseren Angeboten und Projekten auf der Textil vernetzt Website.
MKZ Usability
Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum Usability
Das vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) geförderte Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Usability unterstützt kleine und mittlere Unternehmen sowie Start-ups die Potenziale einer menschzentrierten Digitalisierung zu erkennen und umzusetzen. Während Digitalisierung sehr oft aus einer technischen Perspektive betrachtet wird, stellt die menschzentrierte Digitalisierung den Menschen mit seinen Bedürfnissen und Bedarfen in den Mittelpunkt der Betrachtung. Durch ein vielseitiges Leistungsangebot werden den Unternehmen u. a. die Themen Usability (einfach nutzen) und positive User Experience (positiv erleben) und damit zusammenhängende Methoden und Vorgehensweisen nähergebracht und erprobt. Durch Experten des Kompetenzzentrums Usability können in Vorträge und bei Veranstaltungen erste Einblicke in die Themen gewonnen werden. Verschiedene Workshopformate bieten dann die Möglichkeit, sich für Methoden und Vorgehensweisen bei der menschzentrieten Gestaltung zu qualifizieren. Darüber hinaus bietet das Kompetenzzentrum in Pilot- und Umsetzungsprojekten die Möglichkeit, direkte Unterstützung bei der Umsetzung von Usability und User Experience (kurz: UUX) zu erhalten. Für die Umsetzung werden die passenden Methoden und ein grundlegendes Verständnis von UUX benötigt, welche in einer Vielzahl von Materialien auf der Webseite angeboten werden. Seit November 2019 wurde dieses vielseitige Leistungsangebot rund um das Thema Künstliche Intelligenz durch das KI-Trainer Programm erweitert.
logo
Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum Stuttgart
Unter dem Motto „digital in BW“ bietet das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Stuttgart kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) sowie Handwerksbetrieben kostenfreie Unterstützung bei Themen rund um die Digitalisierung an. Das Kompetenzzentrum hat zwei Anlaufstellen in Karlsruhe und Stuttgart. Das Zentrum richtet sich insbesondere an die Mittelständler der Region z. B. im Gesundheitswesen, im Maschinenbau, in der Mobilitätsbranche oder im Handwerk. Dabei werden sämtliche am Wertschöpfungsprozess beteiligten Unternehmen und Organisationseinheiten angesprochen: Produzenten, Zulieferer, Infrastrukturanbieter, Dienstleister im Herstellungsprozess oder auch Endkunden sowie schließlich die unternehmensinternen Abteilungen für Entwicklung, Logistik, Produktion, Service, IT oder Vertrieb.

Im Themenfeld Künstliche Intelligenz schafft das Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum Stuttgart speziell für KMU das Bewusstsein, welche Möglichkeiten ihnen durch Künstliche Intelligenz entstehen, wo die Grenzen liegen, welche Technologien für welche Anwendungsfälle geeignet und welche Schritte zu unternehmen sind, um das Potential heben zu können. Mehr Informationen finden Sie auf der Website des Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum Stuttgart.