Home IT-Sicherheit ABGESAGT: Frühschicht in der Zukunft – IT-Sicherheit

ABGESAGT: Frühschicht in der Zukunft – IT-Sicherheit

Noch nie kam uns die Welt so schnelllebig vor wie in der heutigen Zeit. Beschleunigung scheint der aktuelle Megatrend zu sein. Erfahren Sie mit uns, wie sich dieser Wandel zukünftig auf Ihre Arbeitswirklichkeit auswirkt.

Einer verlässlichen digitalen Vernetzungsinfrastruktur kommt nicht nur während der Corona-Krise eine enorme Bedeutung zu. Daher spielt die IT-Sicherheit auch in aufkommenden Vehicle-to-X-Netzwerken eine elementare Rolle. Welche Ansätze die Fahrzeugkommunikation absichern können und wie sie erprobt werden, erörtert Ihnen Marek Wehmer, wissenschaftlicher Mitarbeiter im Kompetenzzentrum IT-Sicherheit am FZI Forschungszentrum Informatik in einem Impulsvortrag und im konkreten Fall an Hand eines Demonstrators zum Thema Angreifererkennung in Vehicle-to-X-Systemen im virtuellen FZI Living Lab Security and Law.

Was sind die Gründe für den aktuellen Wandel? Wagen Sie mit uns einen Blick hinter die Kulissen. Betreten Sie mit uns die Lebens- und Arbeitswelt von morgen. Im virtuellen FZI House of Living Labs erwarten Sie nicht nur Experten, die Ihnen im persönlichen Gespräch Rede und Antwort stehen. Erleben Sie in den virtuellen FZI Living Labs hautnah, was die Zukunft für Sie bereithält.

Zur Anmeldung gelangen Sie hier.


Stundenplan

Tag 1

-
Agenda

Das Event ist beendet

Datum

26. November 2020

Uhrzeit

11:00 - 12:00

Kontakt

Tanja Zylowski
Telefon
+49 (0)721 9654-984
E-Mail
zylowski@fzi.de
Virtuelle Konferenz

Ort

Virtuelle Konferenz
Die Login-Daten werden bei Anmeldung bekanntgegeben
Kategorie