Kontakt

Dr. Marc-Daniel Moessinger
Website
https://my.vdma.org/kalender/-/event/view/34126
KOSTENFREI ANMELDEN

Ort

Festhalle Denkendorf
Mühlhaldenstraße 111, Denkendorf, Deutschland

Mehr Informationen

Mehr lesen

Datum

15. Oktober 2019

Uhrzeit

9:30 - 16:00

Art

Workshop

Business Intelligence für Industrie 4.0 und Internet of Things

Um Termintreue zu garantieren, Produktionskosten zu senken, Produktivität zu steigern, Lagerbestände zu verringern und Durchlaufzeiten zu optimieren, bedarf es neben Know-how im Maschinen- und Anlagenbau vor allem richtiger und gebündelter Daten. Die Herausforderung besteht darin, die relevanten Kennzahlen zu identifizieren und aus verschiedenen Systemen zusammenzuführen. Durch den Einsatz von Business Intelligence-Systemen verringert sich der Aufwand dieser Datenanalyse deutlich. Relevante Kennzahlen aus allen Abteilungen lassen sich automatisch übersichtlich darstellen und man bekommt einen übergreifenden Echtzeit-Überblick über den gesamten Produktionsprozess vom Einkauf über die Fertigung und Montage bis hin zur Lieferung an den Kunden.

Am 15. Oktober 2019 werden wir die Frage in den Mittelpunkt stellen, welche Bedeutung Datenqualität und Data Governance für BI-Anwendungen haben, Beispiele für vernetzte Datenwelten aufzeigen und einen Blick in die Zukunft werfen, inwiefern BI und Künstliche Intelligenz miteinander verknüpft werden können. Zudem haben Sie die Möglichkeit, im Rahmen von Workshops tiefer in die Themen Datenintegration, Produktionscontrolling, Datenmanagement und -analyse sowie Künstliche Intelligenz einzusteigen.

Zur Diskussion dieser Themen und den Workshops laden wir Sie herzlich ein. Bitte nehmen Sie Ihre Anmeldung bis zum 9. Oktober unter diesem Link vor. Bitte wählen Sie dazu für den Nachmittag einen Workshop aus. Bitte beachten Sie, dass wir die Plätze in den Workshops in der Reihenfolge des Eingangs vergeben. Wir freuen uns auf Sie!

Sollte Ihnen die Teilnahme trotz Anmeldung kurzfristig nicht möglich sein, informieren Sie uns bitte telefonisch unter 0711/22801-20 oder per E-Mail an bettina.hirrle@vdma.org, damit wir entsprechend disponieren können.

Die Veranstaltung wird vom VDMA Baden-Württemberg in Kooperation mit dem Mittelstand 4.0.Kompetenzzentrum Stuttgart und der Allianz Industrie 4.0 Baden-Württemberg durchgeführt.

X

Agenda

9:30 - 10:00
Begrüßungskaffee und Networking
10:00 - 10:20
Begrüßung und interaktive Vorstellungsrunde, Jana Eiser-Mauthner, Dr. Katharina Mattes, Dr. Marc-Daniel Moessinger (alle VDMA Baden-Württemberg)
10:20 - 10:30
Impulsvortrag - BI aus Sicht des VDMA, Volker Schnittler (VDMA)
10:30 - 11:00
Automated Machine Learning braucht Domänenwissen, Martin Groß (Weidmüller GmbH & Co. KG, Detmold)
11:00 - 11:20
Kaffeepause und Networking
11:20 - 11:50
Transparente Produktion - von Maschinendaten zur Unternehmensoptimierung mit Business Intelligence, Kai Squillante (Blanc & Fischer Familienholding GmbH, Obererdingen) und Bodo Gelfert (Iodate GmbH, Karlsruhe)
11:50 - 12:20
Blick in die Zukunft: BI & KI, PD Dr. Fred Jopp (USU Software AG, Karlsruhe)
12:20 - 13:30
Mittagessen und Networking
13:30 - 15:00
4 Parallele Workshops
-
1. BI in der Industrie 4.0 - Anforderungen an MDM und Integration, Viktor Schubert (Seeburger AG, Bretten) und Prof. Dr. Peter Weiß (Hochschule Pforzheim)
-
2. Produktionscontrolling - Mit den richtigen Kennzahlen zum Erfolg, Malte Horstmann (Geschäftsführer, OMM Solutions GmbH, Stuttgart)
-
3. Qlik, Tableau: Datenmanagement und -analyse ohne Grenzen, Ralf Kölle (Geschäftsführer, scitis.io GmbH, Stuttgart)
-
4. Machine Learning & KI: Was steckt hinter dem Hype und worin liegt die Abgrenzung zur klassischen BI?, Simon Kneller (esentri AG, Ettlingen) und Katharina Kober (Körber Digital GmbH, Karlsruhe)
15:00 - 15:20
Kaffeepause und Networking
15:20 - 15:40
Wrap up: Learnings aus den Sessions
15:40 - 16:00
Industrie 4.0-Initiativen der Allianz Industrie 4.0 und des VDMA Baden-Württembergs