Kontakt

Florian Klein
Phone
+49 711 22801 18
E-Mail
florian.klein@vdma.org
kostenlose Anmeldung
Virtuelle Konferenz

Ort

Virtuelle Konferenz
Die Login-Daten werden bei Anmeldung bekanntgegeben

Mehr Informationen

kostenlose Anmeldung

Datum

24. September 2020

Uhrzeit

10:00 - 11:30

Preis

kostenlos

Smart Factory für den Mittelstand – Mit pragmatischen Ansätzen in Richtung Industrie 4.0

Die Corona-Krise hebt die Chancen der Digitalisierung besonders hervor. Dadurch erhält die Digitalisierung einen völlig neuen Stellenwert in deutschen Unternehmen und entwickelt sich schneller als zuvor weiter.

Aber Digitalisierung muss nicht gleich die perfekte High-Tech-Lösung oder das disruptive Geschäftsmodell bedeuten. Meistens reicht es schon aus, sich in kleinen Bereichen mit kleinen Schritten zu verändern – oder schon existierende Technologien neu miteinander zu verknüpfen.

Doch was bedeutet Smart Factory für mittelständische Unternehmen? Was sind die Herausforderungen?

Erfahren Sie im Web-Erfa alles über die Chancen und Risiken der Smart Factory für den Mittelstand. Aufbauend auf einem Einführungsvortrag vom Forum Industrie 4.0 wird Ihnen die Thematik rundum „Smart Factory“ anhand des Praxisbeispiels der SANHA GmbH & Co. KG verdeutlicht.

Wir laden Sie hiermit herzlich ein, sich in unserem Online-Format mit unserer Expertin vom Forum Industrie 4.0, Judith Binzer, sowie den externen Referenten und Ihren Kolleginnen und Kollegen aus den anderen Unternehmen auszutauschen und die Umsetzungsmöglichkeiten von Smart Factory für den Maschinen- und Anlagenbau zu diskutieren.

Hier finden Sie weitere Informationen sowie die Agenda für die Veranstaltung.

Stundenplan

Smart Factory für den Mittelstand – Mit pragmatischen Ansätzen in Richtung Industrie 4.0

1. -
Begrüßung der Teilnehmer, interaktive Vorstellungsrunde und Bestandsaufnahme
2. -
Industrie 4.0 – Von der Vision zur Realität
3. -
Schritte in Richtung Smart Factory am Beispiel SANHA GmbH & Co. KG
4. -
Fragen und Antworten