Virtuelle Konferenz

Ort

Virtuelle Konferenz
Die Login-Daten werden bei Anmeldung bekanntgegeben

Mehr Informationen

kostenlose Anmeldung

Datum

6. Juli 2020
Abgelaufene Events

Uhrzeit

17:00 - 18:15

Preis

kostenlos

Der Weg zur agilen Unternehmensorganisation mit der Laloux-Methode

New Work ist derzeit neben Corona in aller Munde und bestimmt den aktuellen Diskurs. Hinter dem Sammelbegriff verbergen sich zumeist alternative Arbeitsmodelle und -formen – wie werden wir in Zukunft Leben und Arbeiten? Ausgelöst wird diese Veränderung durch technologischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Wandel, der ebenfalls den Arbeitsmarkt verändert. Dies ist im Wesentlichen auf die Digitalisierung und die Internationalisierung zurückzuführen. Dabei entstehen neue Zusammenhänge zwischen Arbeit, Gesundheit und Produktivität im Hinblick auf anpassungsfähige und resiliente Arbeitsverhältnisse. Konkret bedeutet dies, für Arbeitnehmer ist nicht mehr allein das Gehalt ausschlaggebend. Zusatzleistungen wie Freizeitmöglichkeiten, Teamevents, kostenlose Mahlzeiten oder die Möglichkeit mobil oder von zu Hause zu arbeiten sind ebenfalls ein wichtiges Kriterium. Dieser gesellschaftliche Wertewandel ist mittlerweile in der Arbeitswelt angekommen und wird Auswirkungen auf die Unternehmenskultur, die Organisationsstruktur und Arbeitsmethoden haben. Welche Chancen und Risiken ergeben sich daraus für Unternehmen, aber auch für das Individuum?

Der Autor Frédéric Laloux hat sich diesem Thema angenommen. Mit seinem Werk “Reinventing Organizations” schuf er eines der wichtigsten Werke über modernes Management und innovative Führung der letzten Jahrzehnte. Das Werk ist die Grundlagenbuch für ein integrale Organisationsentwicklung. Gleichzeitig beschreibt Laloux sehr anschaulich, wo die Grenzen der gegenwärtigen Organisationsmodelle liegen. Eine evolutionäre Organisation einzuführen braucht Mut, Kreativität und MitgestalterInnen. Doch welche Rahmenbedingungen benötigt ein Team in einer Organisation, um sich wirklich gut entwickeln zu können? Diese und weitere Fragestellungen zur agilen Organisation sind Gegenstand des Webinars.

Prof. Dr. Bernhard Kölmel lehrt und forscht am Institut für Smart Systems und Services der HS-Pforzheim in den Bereichen Global Process Management, Systems-of-Systems-Engineering, Internet of Things and Services, Disruptive Innovationen und Geschäftsmodelle. Er koordiniert zahlreiche nationale internationale Forschungs- und Entwicklungsprojekte im Bereich vernetzter Informationssysteme in der Schnittmenge Internet of Services and Things und ist als Gutachter für nationale Ministerien und die Europäische Kommission bzw. das European Institute of Innovation and Technology im Umfeld zukünftiger IKT-Systeme tätig.

Das Event ist beendet