Preisfindung bei digitalen Services

Autoren: Steinbeis, bwcon

Die digitale Transformation ermöglicht Unternehmen ergänzende oder neue digitale Services zum bestehenden Leistungsportfolio anzubieten. Im besten Fall dienen diese Services nicht nur der Pflege der Kundenbeziehung, sondern generieren auch zusätzlichen Umsatz. Doch welche Preismodelle für digitale Services gibt es überhaupt? Um Unternehmen darüber eine Übersicht zu geben hat das Themenfeld „Service- und Geschäftsmodelleentwicklung“ hierfür ein Poster erstellt. Anhand von kurzen Beispielen werden die häufigsten Tarifierungsmöglichkeiten für digitale Services systematisch dargestellt.

Das Plakat können Sie hier herunterladen.

Für Fragen, tiefergehende Informationen und Projektideen in diesem Bereich stehen Ihnen unsere Ansprechpartner gerne zur Verfügung.

Lisa Hornberger, bwcon GmbH (hornberger@bwcon.de)
Patrick Weber, Ferdinand-Steinbeis-Institut (Patrick.Weber@steinbeis.de)